Eigentumswohnungen in Mauthausen

Bild
mehr Informationen
Allgemeine Vormerkung
Feierliche Schlüsselübergabe in Rohrbach >
< Eröffnungsfeier der sanierten Volksschule in Steinbach am Ziehberg
04.07.2014 08:45 Alter: 4 yrs
Kategorie: Aktuelles

Eröffnung Stadthaus Perg am 4. Juli 2014


Das neue Amts-, Wohn-, und Geschäftsgebäude in Perg setzt einen Impuls für die gesamte Innenstadt

Am Freitag, 4. Juli, wurde unter dem Motto „Neue Räume für neue Aufgaben“ das "Stadthaus" in der Herrenstraße offiziell eröffnet. Die Eröffnungsfeier mit Festakt begann um 19:00 Uhr in Form eines Nacht der offenen Tür und einer verlängerten Einkaufsnacht bis 22 Uhr.

Ab 18 Uhr wurde die Herrenstraße für den Verkehr gesperrt, um 19 Uhr begann der Festakt vor dem Stadthaus. Die musikalische Umrahmung gestaltete die Stadtkapelle Perg - das Fest war ein voller Erfolg! Das neue Stadthaus, das von der OÖ Wohnbau als Generalübernehmer errichtet wurde, erstrahlt im neuen Glanz.

Zum Hintergrund: Das alte Finanzamtsgebäude war in die Jahre gekommen. Die Möglichkeit einer Generalsanierung wurde durch Bausachverständige mehrfach geprüft. Für den Umbau und eine Neugestaltung hätten laut verschiedenen Konzepten zwischen 1,8 und 3,5 Millionen investiert werden müssen. Das Ergebnis wäre aber auch ein Gebäude mit Einschränkungen gewesen. So entschied man sich, den alten Komplex abzureißen und ein modernes Stadthaus am Standort zu errichten. Bauherr war der Verein zur Förderung der Infrastruktur der Stadtgemeinde Perg & Co KG, als Generalübernehmer wurde die OÖ Wohnbau beauftragt. Im August 2012 konnte mit den Abrissarbeiten begonnen werden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde das Gebäude im März 2014 fertiggestellt. In das Projekt wurden insgesamt 5,5 Millionen Euro investiert.

Mit dem Stadthaus ist uns ein städtebaulicher Impuls gelungen, durch den die Innenstadt für Betriebe und für die Kunden enorm an Attraktivität gewonnen hat.

so Bürgermeister Anton Froschauer überzeugt.

Glänzende Aussichten für das Perger Zentrum Die Nachfrage nach den Objekten im Stadthaus war von Anfang an groß. Ein wesentlicher Teil der Kosten konnte daher inzwischen durch den Verkauf von Wohn- und Geschäftsflächen wieder hereingebracht werden.

Die Variante, die Geschäftsflächen auch zum Verkauf anzubieten, wurde bewusst gewählt. So binden wir die Betriebe langfristig und Eigentum zu ewerben ist auch für die Unternehmer attraktiv.

so Bürgermeister Anton Froschauer.

 

Das Stadthaus im Detail

  • Im Erdgeschoß des Stadthauses sind drei großzügige barrierefreie Geschäftsflächen mit einer Gesamtfläche von 577 Quadratmetern entstanden. Ende März hat bereits das erste Geschäft „Elisabeth Unterbekleidung" seine Pforten geöffnet. „Bogart 2.0 für Mode" und Optik Kroboth werden in der kommenden Woche starten.
  • Im ersten Stock findet man die neuen Parteisekretariate, das Büro von Christoph Reichenberger mit seinen Firmen Consensus und Ergonis und Büros des Finanzamtes. Die genutzte Fläche in diesem Stockwerk beträgt 374 Quadratmeter.
  • Im zweiten Stock ist auf einer Gesamtfläche von 815 Quadratmetern das Finanzamt mit seinem freundlichen Service-Zentrum für die Kunden da.
  • Im Dachgeschoß wurden vier Penthouse-Wohnungen (insgesamt 389 Quadratmeter) mit großzügigen Terrassen (176 Quadratmeter) verkauft und bereits im Frühling übergeben.