Allgemeine Vormerkung
Gewinnspiel
Gleichenfeier in Freistadt >
< Feierliche Schlüsselübergabe in Alkoven
20.05.2014 09:15 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelles

ÖAMTC-Fahrsicherheitstraining


Das Thema Fahrsicherheit stand beim Training für die Praxis beim ÖAMTC-Fahrsicherheitstrainingstag der OÖ Wohnbau an 1. Stelle

Pro Jahr sterben rund 1,2 Millionen Menschen bei Verkehrsunfällen und weitere 50 Millionen verletzen sich. Damit zählt Sicherheit im Straßenverkehr zu den größten globalen Herausforderungen, wie aus aktuellen Zahlen des Allianz Sicherheitsreports und der WHO hervorgeht. 2013 gab es in Österreich 5,3 Verkehrstote pro 100.000 Einwohner.

Das Thema Verkehrssicherheit nahm sich die OÖ Wohnbau zum Anlass und veranstaltete für ihre Mitarbeiter am 15.5.2014 ein ÖAMTC-Fahrsicherheitstraining im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum Marchtrenk. Ziel des Trainings: die Mitarbeiter sollten ihre Fahrzeuge besser kennenlernen, um kritische Situationen besser einzuschätzen und in diesen richtig reagieren zu lernen.

„Im Schnitt sind unsere Außendienstmitarbeiter 40.000 km/Jahr unterwegs. Wir möchten, dass diese möglichst unfallfrei absolviert werden“,  

ist Dr. Markus Rosinger (Geschäftsführer der OÖ Wohnbau) überzeugt.

Sieben ÖAMTC–Instruktoren gestalteten ein abwechslungsreiches Programm gemäß dem Motto „Lernen durch Erleben“. Unmittelbare Rückmeldungen sowie hilfreiches Feedback der Instruktoren machten den Tag zu einem lehrreichen Erlebnis.  Die Mitarbeiter waren vom Programm des Fahrsicherheits-Trainings begeistert.

„Ob am Weg in die Arbeit oder bei der Autofahrt während einer Dienstzeit – unsere Mitarbeiter sind sehr viel auf Straßen unterwegs. Deshalb war es uns ein Anliegen, ihnen durch das Fahrsicherheitstraining mehr Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln.“

so Dr. Ferdinand Hochleitner MBA (Geschäftsführer der OÖ Wohnbau).

Mehr Infos auf: www.oeamtc.at